• Annafest
  • Gartenlust
  • Burg Rabenstein
  • Gartentage
  • Playmobil-Funpark
  • Klosterhofspiele
  • Bayerischer Wald
  • Freizeitland

Faszination Kunst und Garten 2019

Am 22. und 23 Juni 2019 heißt es wieder: Herzlich Willkommen auf Schloss Sorg zu

Faszination Kunst und Garten 2019
Foto: Schloß Sorg

Vielleicht einer der schönsten Kunst- und Gartenmärkte der Region! Zahlreiche Entdeckungen für den eigenen Garten können hier gemacht werden – tolle regionale Aussteller und kreative Künstler stellen viele Dinge vor, die Sie für Ihren eigenen Garten gleich mit nach Hause nehmen können. Samstag nachmittag überraschen »hohe Herrschaften« mit ihrem Besuch auf dem Schlosshof: Freuen Sie sich auf die Gärtnerin und den Gärtner auf Stelzen! 

Am Sonntag nachmittag spielt Pino Barone live: tolle italienische Klassiker und neue Musik bringen südländischen Flair in den Schlosshof.  Kulinarisch können Sie sich hier verwöhnen lassen: Ein lauschiger Biergarten lockt in die Juni-Sonne (hoffentlich!). Tolle italienische Genüsse vom Buffetto Italiano servieren Alberto Castelli und der Verein Punto d'incontro e. V. – Sie können viele verschiedene Salami-, Käse-, Oliven-, Brot-Spezialitäten und frische Antipasti probieren, dazu den passenden Wein genießen. Flanieren Sie durch den einzigartigen barocken Schlossgarten. Auch diesmal sind die hübschen Staufer Bergesel wieder mit dabei – ein großer Spaß, vor allem für Kinder! Ein Besuch in Schloss Sorg lohnt sich immer. Lassen Sie sich überraschen: Familie Ritschel und alle Mitmacher bei Faszination Kunst und Garten wünschen viel Vergnügen. 


Informationen
Eintritt: € 3,50 für Erwachsene, freier Eintritt für Kinder bis 12 Jahre
Faszination Kunst und Garten im historischen Schloss Sorg
wird präsentiert von:
Familie Ritschel, Zum Schloss 8, 90530 Wendelstein-Sorg,
Telefon 09122-5824
www.schloss-sorg.com

Klosterhofspiele Langenzenn

Was hat das Kloster nicht schon alles erlebt - Premieren am Freitag 7.6. „Das Gespenst von Canterville“

Klosterhofspiele Langenzenn
Foto: www.klosterhofspiele.de

Die Klosterhofspiele Langenzenn haben für diesen Sommer „Das Gespenst von Canterville“ nach einer Erzählung von Oscar Wilde auf den Spielplan gesetzt, ein schauriges Lustspiel über Aberglauben, Liebe, Humor und nicht zuletzt die Wahrheit. Dieses Jahr führt wieder Sue Rose Regie. Wir werden mitfiebern, wenn Sir Simon, der seit Generationen in aller Ruhe im Schloss Canterville leben und spuken durfte, auf Menschen trifft, die einfach nicht an die Existenz eines Gespenstes glauben wollen. Es wird gut ausgehen, versprochen!

Des Weiteren finden wir noch die Klostermäuse auf eben dieser Bühne. Die Nachwuchsschmiede des Hauptvereins existiert seit 2002. In diesem Jahr zaubern die Mäuse Aschenputtel, nach der Erzählung der Gebrüder Grimm, auf die Bühne, ein Klassiker entstaubt durch die liebevolle Arbeit von Sonja Soydan, die seit Jahren für die Mäuse Regie führt. Mit viel Humor und Tempo, mit modernen Akzenten und in historischen Kostümen wird wieder ein zauberhaftes Theatererlebnis für die ganze Familie erschaffen. Ein sehr bekannter Aschenputtel-Song wird garantiert zum Ohrwurm werden. Aber am meisten freuen sich die Klostermäuse, dass sie nun endlich nach 17 Jahren ein Mäuseloch auf der Bühne haben.

Premieren am Freitag 7.6. „Das Gespenst von Canterville“ um 20:30 Uhr und „Aschenputtel“ am Samstag den 8.6.2019 um 16:00 Uhr, es gibt noch Restkarten, beide im Klosterinnenhof.


Mehr Information unter:
www.klosterhofspiele.de